Aktuelle Seite: HomeInfosFahrgebiet / Routen
a
Nordholländische Binnengewässer
a
 Provinzen

    Friesland
    (IJsselmeer)
    Groningen
    Drenthe
    Overijssel

 Unsere Häfen im Fahrgebiet

    Heerenveen    mehr 

   
    Drachten    mehr  


    Terherne    mehr  


   Windmühle in Friesland


 wasserkarte-1024x753

Die einzelnen Routenkarten und weitere Vorschläge finden Sie auf der Homepage unserer Schwesteragentur www.aquatours-olpe.de.


 


  Flüsse und Kanäle verbinden Seen, die hier
Meere heißen, und weitläufige Naturschutzgebiete wie ein Spinnennetz zu einem der dichtesten Wasserstraßennetze Europas.

Die Fahrtroute kann man frei wählen. Die Auswahl ist groß und genaue Wasserkarten befinden sich ebenso an Bord wie die Binnenschifffahrtsordnung mit Brückenöffnungszeiten und vielen weiteren Informationen.
Schleusen gibt es in Nordholland so gut wie keine.

Wer bereits Bootserfahrung vorweisen kann, hat in der Regel die Möglichkeit, auch ausserhalb des üblichen Fahrgebietes auf Entdeckungsreise zu gehen.
Dazu gehört selbstverständlich auch das IJsselmeer.
 
     
a
Südholländische Binnengewässer
a

  Provinzen

    Brabant
    Zeeland
    Zuidholland
    Gelderland
    Nordholland
    (Amsterdam)

 Unser Hafen im Fahrgebiet

    Leerdam    mehr 

  Hausbooturlaub ab Leerdam
a
 Routenvorschläge...


    ... und viele weitere Informationen
    zum neuen Fahrgebiet
finden Sie hier    hier 


 

Dieses noch 'junge' Fahrgebiet bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten. Besonders auch die 'Friesland-Erfahrenen' werden sich hier pudelwohl fühlen.

Es gibt so viel Neues zu entdecken. Herrliche Natur erwartet Sie ebenso wie das sonnige Zeeland mit seinen Sandstränden.

Sie möchten eine der großen Metropolen besuchen? Auch kein Problem, Amsterdam ist vom Hafen in Leerdam aus problemlos zu erreichen.

Verträumte Städtchen werden überall Ihre Wege säumen.
Mit dabei sind alte Festungsorte, welche in früheren Zeiten am offenen Wasser ihre Bewohner vor Piraten geschützt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 
a
Nicht das Ziel, der Weg ist die Reise
a

   Fast 6000 Kilometer Wasserwege in den Niederlanden sind ein wahrlich langer Weg und viele Reisen wert.

   In der Praxis ist es so, dass nicht unbedingt ein detallierter Plan, sondern das 'in den Tag hineinleben'
   den eigentlichen Reiz der Bootsferien ausmacht. Wem eine genaue Planung nicht gerade ein
   Herzensbedürfnis ist,
der lasse es doch einfach sein. Anlegen wo es gefällt, bleiben solange man mag und
   weiterfahren erst, wenn einem danach ist. Und, ganz wichtig, HANDY aus!

   Weiterhin hat nicht nur die Hauptsaison von Mitte Juni bis Mitte August herrliche Tage auf dem Wasser zu
   bieten. Wenn Sie nicht an die Ferienzeiten gebunden sind, begeben Sie sich einfach in Vor- oder Nachsasion
   auf's Wasser.

   In den Monaten April, Mai und Juni ist oft genau so warm wie im Sommer und auch Mitte August ist es
   zumeist
noch sommerlich und schöne Tage gibt es bis in den goldenen Oktober hinein.

   Ausserhalb der Hauptsaison sind Mietpreise besonders günstig und es ist weniger Betrieb auf dem Wasser.
  
So sind es auch speziell in dieser Zeit Ruhe und Beschaulichkeit, welche in ganz besonderem Maße zu Ihrer
   Erholung beitragen.

 
 
 

Alle Hausboote

Suche nach Kojen

Suche Bootsnamen

Beratung gewünscht?

telefonische Beratung für Ihren Bootsurlaub

02761 / 6605715

Zum Seitenanfang